Infrarot Wärmeplatte IRW 200

5,00 

Elektr. Anschluss (V/Hz) 230/50
Stromaufnahme (A) 0,9
Leistung (W) 200
Schutzart (IP) 54
Höhe/Breite/Tiefe (mm) 380/650/40
Gewicht (kg) 4,8
Einsatz stehend (hoch/quer)
Abholdatum & Zeit
Rückgabedatum & Zeit
Menge
Kategorien: , Schlüsselwort:

Beschreibung

Entfeuchtung durch die Infrarot-Wärmeplatte IRW 200: Innovative Technik ermöglicht eine saubere und korrekte Trocknung nach Wasserschäden. Dieses Gerät ist besonders gut im Falle von feuchten Wänden.
Die Infrarot-Wärmeplatte IRW 200 dient vorzugsweise zur Entfeuchtung von Wänden nach einem Wasserschaden. Dieser Trocknungshelfer ist nach einigen wenigen Handgriffen bereits aufgebaut. Hierzu müssen lediglich die zwei dazugehörigen Standfüße angebracht werden und das Gerät ist einsatzbereit. Der Aufbau ist kinderleicht. Zur optimalen Entfeuchtung sollte die Wärmeplatte in unmittelbarer Nähe der nassen, zu trocknenden Stellen aufgestellt werden. Beispielsweise direkt vor einer Wand. Anders, als bei der Nutzung eines Kondensationstrockners ist die Entfeuchtung mithilfe der Platte in erster Linie ideal im Falle von feuchten Wänden. Grundfeuchte und Rohrbrüche können hier die Ursache sein.
Einer der Vorteile ist die präzise Trocknung. Der Einsatz der Infrarot-Wärme kann es ermöglichen einzelne nasse Bereiche in Wänden zu beseitigen. Das Gerät arbeitet hierbei flexibel bei Zimmertemperaturen und kälter. Mit einem Gewicht von nicht einmal fünf Kilogramm gestaltet sich der Transport ebenfalls als sehr leicht. Die Infrarot-Wärmeplatte IRW 200 trocknet lautlos und durch eine Zeitschaltuhr im Zwei-Stunden-Intervall. Somit arbeitet sie nach dem Aufstellen nahezu selbstständig und ein kontinuierliches Nachstellen ist nicht notwendig. Am besten funktioniert sie in Bereichen wie dem Neubau, um durch die Entfeuchtung des Estrichs den Bau zu beschleunigen. Des Weiteren eignet sich der Einsatz bei Altbau-Sanierungen und im Falle von Wasserschäden.
Die Entfeuchtung von nassen Wandsockeln, Schächten und Ziegelmauerwerken zeigen sich als perfekte Bereiche für die Wärmeplatte. Ideal ist ebenfalls die schonende Arbeitsweise. Die Gefahr der Übertrocknungsschäden ist somit nahezu ausgeschlossen. Diese Art von Schäden entsteht häufig durch falsch eingesetzte Trocknungsgeräte bei der Entfeuchtung von Räumlichkeiten. Ein weiterer Vorteil ist die lautlose Beheizung. Somit kann auch in der Nacht getrocknet werden, falls Nebenräume während der Trocknung bewohnt werden. Oder Nachtruhe eingehalten werden muss. Um schneller ein Ergebnis zu erzielen, kann die Infrarot-Wärmeplatte IRW 200 ergänzend zu unserem Bau- oder Kondensationstrockner gemietet werden.