FAQ

Wann sollte ich mir einen Bautrockner mieten?

Wenn Wände oder Kellerräume feucht sind, kann schnell Schimmel entstehen. Lassen Sie es nicht so weit kommen. Mieten Sie sich bei uns professionelle Entfeuchtungsgeräte.

Wie viele Bautrockner brauche ich?

Das kommt auf die Raumgröße und die Raumaufteilung an.
Ein Beispiel: Für ein Raum von 120m² reicht ein Bautrockner BT 700 S.

Wo stellt man einen Bautrockner auf?

Der Bautrockner sollte mittig im Raum aufgestellt werden. Um die betroffene Stelle bestens trocknen zu können ist der Bautrockner so aufzustellen, dass die warme und trockene Luft genau auf die Stelle geleitet wird. Der Trockner sollte mindestens 1 Meter Abstand zur Wand haben.

Wie funktioniert ein Bautrockner?

Zuerst wird feuchte Luft in das Innere des Bautrockners gezogen. Dort wird sie an Kühlrippen vorbeigeführt, um die Temperatur unter den Taupunkt zu senken und Tauwasser entstehen zu lassen. Anschließend wird die gekühlte Luft wieder erwärmt und somit trocken zurück in den Raum gegeben.

Was muss ich bei einem Bautrockner beachten?

Wird das Kondenswasser nicht direkt in einen Abfluss geleitet, so müssen Sie diesen mehrmals täglich von Hand leeren. Des Weiteren sollten Sie auch ein Auge auf den Stromverbrauch und die damit entstehenden Kosten haben. 

Wie viel Strom verbraucht ein Bautrockner?

Formel:
(Leistung in kWh* (Laufzeit in h* (Strompreis pro kWh in €) = Stromkosten in €

Beispiel:   1,5 kWh * 5 h * 0,28€/kWh = 2,10 €

Wie lange muss ein Bautrockner laufen?

Sie sollten sich auf eine unterschiedliche Trocknungs- und Entfeuchtungsdauer einstellen. Mit 4 Wochen sollten Sie mindestens rechnen, die aber auch zu mehreren Monaten werden können.  

Wie laut ist ein Bautrockner?

Den Lautstärkepegel eines Bautrockners kann man sehr gut mit dem einer durchschnittlichen Mikrowelle im Betrieb vergleichen.

Welchen Bautrockner brauche ich?

Um dies beantworten zu können, müssen wir bestimmte Kriterien wissen. Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular und schildern Sie in Ihrer Nachricht die Sachlage Ihres Schadensfalls. Dann werden wir Ihnen sagen, welcher Bautrockner für Ihre Sachlage am besten geeignet ist.

Wer muss die Stromkosten zahlen?

Die Kosten müssen Sie zahlen. Falls ein Versicherungsschaden vorliegt, werden die Kosten von der Versicherung übernommen.

Kann ich einen Bautrockner bei jeder Temperatur verwenden?

Ein Kondensationstrocknungsverfahren erfordert eine bestimmte Temperatur. Normalerweise werden Bautrockner bei Temperaturen von 1°C bis 38°C und bei einer bedingten Luftfeuchtigkeit von 40% bis 99% eingesetzt. Bei einer Unterschreitung der Temperatur, können nur wesentlich geringere Kondensationsmengen abgeführt werden. Wenn die Temperatur zu hoch ist, droht eine Überhitzung des Kompressors.

Warum nur einen Bautrockener und einen Lüfter mieten?

Bei Temperaturen über 1°C ist es nicht notwendig einen Heizer zu benutzen, da unsere Bautrockner alle ab 1°C bzw. 3°C so arbeiten, wie sie sollen.